Neuigkeiten
22.04.2021, 16:59 Uhr
CDU Stadtverbände Merzig und Wadern unterstützen Initiative für Ferienschwimmschulen
Gemeinsame Pressmitteilung der CDU Stadtverbände Merzig und Wadern
Die Fähigkeit, sicher zu schwimmen, nimmt bereits seit einigen Jahren innerhalb der jüngeren Jahrgänge ab. Durch die coronabedingten Schul- und Bäderschließungen hat sich diese Entwicklung nunmehr noch weiter beschleunigt. Um dem entgegenzuwirken, haben sich die beiden Abgeordneten der CDU Landtagsfraktion Frank Wagner und Raphael Schäfer für ein Förderprogramm für Schwimmkurse stark gemacht, für welches nunmehr durch den saarländischen Innen- und Sportminister Klaus Bouillon Mittel zur Verfügung gestellt wurden.

Der Vorstoß der CDU Landtagsfraktion für eine "Ferienschwimmschule" findet auch in der Merziger CDU große Unterstützung. Die Schwimmfähigkeiten nehmen aus verschiedensten Gründen immer weiter ab. Aus Sicht der CDU Merzig ist es sehr gut nachvollziehbar, hier weitere Impulse zu schaffen. Neben der Infrastruktur ("Das Bad"), gibt es seit Jahren hochmotivierte Vereine, welche unseren Jüngsten das Schwimmen beibringen. „Durch den Zuschuss aus dem Sportministerium könnte hier ein zusätzlicher Anreiz geschaffen werden, die Kinder in den Sommerferien, Öffnung der Schwimmbäder vorausgesetzt, an das nasse Element heranzuführen“, findet Jürgen Auweiler, Vorsitzender des CDU Stadtverbandes Merzig, der selbst jahrelang ausgebildeter Rettungsschwimmer war. Daher habe er auch schon Gespräche mit der Geschäftsleitung der Merziger Bäder GmbH geführt, um diesen Weg mit zu begleiten. Ferner erhofft sich Jürgen Auweiler, dass dann das Interesse an der Bewegung im Wasser bei einigen Kindern geweckt wird und die örtlichen Vereine durch Mitgliederzuwachs im Jugendbereich ebenfalls davon profitieren können.

 

Seitens der CDU in der Hochwaldkommune Wadern begrüßt man ebenfalls die Initiative zur Verbesserung der Schwimmfähigkeiten von Kindern und Jugendlichen. „Es ist elementar, dass Kinder die Fähigkeit erlernen, sicher zu schwimmen. Wichtig hierfür sind entsprechende Möglichkeiten im Rahmen des Schulsportes sowie in Kursen von Ehrenamtlern wie der DLRG als auch eine gute Bäderinfrastruktur vor Ort“, so Michael Molitor, stellvertretender Vorsitzender des CDU Stadtverbandes Wadern. Danken möchte man seitens der CDU Wadern daher an dieser Stelle allen, die sich für die Vermittlung von Schwimmfähigkeit engagieren, sowie dem saarländischen Innen- und Sportminister Klaus Bouillon für die aktuelle Initiative und seinen Einsatz um das Dora-Rau-Bad, für dessen Erhalt er erst kürzlich umfangreiche Mittel zugesichert hat. Auch in Wadern möchte man seitens der CDU das Thema unterstützend begleiten, jedoch lassen sich die Umsetzungsmöglichkeiten für Ferienschwimmkurse vor Ort im Sommer zum aktuellen Zeitpunkt ebenfalls nicht abschätzen.

 

Neben der Förderung von Schwimmkursen unterstützt das Sportministerium durch Zuschüsse auch die Ausbildung von Schwimmlehrerinnen und Schwimmlehrern. Weitere Informationen zur Förderung finden sich unter www.innen.saarland.de.

 

Foto: Das Bad, Merzig

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Annegret Kramp-Karrenbauer Angela Merkel bei Facebook Annegret Kramp-Karrenbauer bei Facebook
© CDU Stadtverband Merzig  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.06 sec. | 138079 Besucher