Neuigkeiten
22.03.2021, 18:32 Uhr
Gesundheitsministerin Bachmann informierte über die aktuelle Corona-Situation – Dialogveranstaltung der CDU Merzig

Die saarländische Gesundheitsministerin, Monika Bachmann, war Gast bei der dritten online-Dialogveranstaltung des CDU-Stadtverbandes Merzig in diesem Jahr. In ihrem Bericht ging Monika Bachmann auf die aktuelle Corona-Situation ein und informierte über die umfangreiche Arbeit des Gesundheitsministeriums: „Die Pandemie ist im Herbst mit voller Wucht zurückgekehrt. Große Hoffnung setzen wir jetzt mit aller Entschlossenheit in das Impfen und die umfangreiche Test-Strategie des Landes. Auch wenn es beim Impfen insgesamt in Deutschland ein schwieriger Start war, bin ich sehr zuversichtlich, dass in den kommenden Wochen deutlich mehr Impfstoff zur Verfügung stehen wird. “
Am Freitag, 19. März fand traditionell zum Josefstag ein sozialpolitisches Format des CDU-Stadtverbandes Merzig statt. Aufgrund der aktuellen Situation wurde in diesem Jahr ein digitales Format gewählt. Gesendet wurde aus dem zu Beginn des Jahres eingerichteten online-Studio und die Mitglieder schalteten sich als Videokonferenz aus ihren Büros und Wohnzimmern hinzu.  
Der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Jürgen Auweiler begrüßte die Ministerin sowie die zugeschalteten Gäste aus den anderen Gemeindeverbänden des CDU-Kreisverbandes. Auweiler bedankte sich bei allen Mitgliedern für die tolle Unterstützung in den vergangenen Wochen. „Besondere Zeiten erfordern besondere Formate. Uns ist es natürlich auch in diesem Jahr wichtig, gemeinsam mit euch unsere Traditionsveranstaltung zum Josefstag durchzuführen.“, so der Stadtverbandsvorsitzende. Die Moderation der Veranstaltung übernahm der Merziger Landtagsabgeordnete Frank Wagner. „Wir haben in den vergangenen Wochen bereits mehrere innovative digitale Formate auf den Weg gebracht. Wir wollen diesen Weg fortsetzen und als CDU Merzig zeigen: wir sind modern, innovativ und digital“, so Frank Wagner.

In ihrem Eingangsstatement ging Monika Bachmann auch auf die aktuelle Diskussion um den Impfstoff von Astrazeneca ein. „Es war sehr wichtig, dass es eine umfangreiche Überprüfung gab. Wir können nun beruhigt die weitere Verimpfung mit Astrazeneca fortsetzen. Im April werden dann auch die saarländischen Hausärzte in das Impf-Konzept einsteigen.“  Nun wurden zahlreiche Fragen von den Mitgliedern gestellt, die die Gesundheitsministerin in Ruhe beantwortete. Dazu wurden die Mitglieder von zu Hause aus innerhalb der Videokonferenz hinzugeschaltet.

Abschließend zeigte sich Frank Wagner sehr erfreut über die gute Resonanz an dieser digitalen Dialogveranstaltung. Insgesamt nahmen über 40 Mitglieder und Gäste der CDU Merzig an der online-Veranstaltung teil. Ein besonderer Dank galt dem Kreistagsmitglied Michael Gillenberg für den technischen Support. Die nächsten Veranstaltungen des CDU-Stadtverbandes sind bereits geplant. So findet im April eine weitere online-Veranstaltung zum Thema Bildung statt und in der Osterwoche wird der Stadtverband eine Mitmachaktion für Kinder durchführen.

Das Foto zeigt den Landtagsabgeordneten Frank Wagner mit dem Ehrengast Monika Bachmann (saarländische Gesundheitsministerin) im online-Studio (Hinweis: abgetrennt durch eine Plexiglasscheibe mit genügend Abstand).

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Annegret Kramp-Karrenbauer Angela Merkel bei Facebook Annegret Kramp-Karrenbauer bei Facebook
© CDU Stadtverband Merzig  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.05 sec. | 133856 Besucher