Neuigkeiten
18.05.2019

Vielen Dank an Ulrike Biermann und unseren Imker Dr. Klaus Hans für Eure Initiative.

Wir hoffen, dass neben den umfangreichen Informationen und den Samen für „Bienenweiden“ Verständnis für das berechtigte Anliegen der Naturschützer vermittelt werden konnte.

Staatssekretär Roland Theis konnte sich von dem ehrenamtlichen Engagement bei dem Informationsstand der CDU Merzig vor Ort überzeugen.

weiter

18.05.2019
Vor dem Rathaus für Euch! Nette Gespräche, wichtige Themen und sehr gute Stimmung! Gemeinsam für unser Europa mit Roland Theis, unseren Kreis mit Daniela Schlegel-Friedrich und unsere Stadt mit Marcus Hoffeld! Danke an das Team um Jürgen Auweiler und den Wahlbereich C für die tolle Organisation!
weiter



16.05.2019

Weiter.Erfolgreich.Für:

Ballern: Angelika Conrad
Besseringen: Axel Ripplinger
Bietzen: Manfred Klein
Brotdorf: Gerhard Enzweiler
Büdingen: Joachim Schmitt
Fitten: Matthias Görgen
Harlingen: Manfred Donate
Hilbringen: Stefan Dorbach
Mechern: Dirk Kerber
Merchingen: Helmut Hoff
Menningen: Therese Schmitt
Mondorf: Carsten Weber
Merzig: Alexander Boos
Schwemlingen: Maria Bänsch
Weiler: Johannes Ehm
Wellingen: Matthias Hurth

weiter

15.05.2019

Konsequent für die Bürger – soziales und lebenswertes Merzig

Wohnortnahe gesundheitliche Versorgung  und Vorsorge u.a. mit dem Gesundheitscampus Merzig für die Zukunft sichern

Seniorenfreundliche Stadt ausbauen, das Seniorenmobil für die Mobilität insbesondere in den ländlichen Stadtteilen aufrechterhalten

Barrierefreiheit auf Straßen, öffentlichen Plätzen und in städtischen Liegenschaften ausbauen

Vereine und Hilfsorganisationen insbesondere bei der Jugendarbeit unterstützen

Noch mehr Zukunftsinvestitionen in unsere Grundschulen durch beispielsweise bessere Ausstattung, eigenen Spind für jedes Kind

Lebenswerte Kreisstadt in der Mitte Europas mit starker Gemeinschaft und gelebten Werten. Jeder Mensch, der bei uns lebt verdient Anerkennung und Wertschätzung

Förderung von Mitmachgremien in Sport, Vereinen und sozialen Gruppen

Sozial Stadt mit bezahlbarem, barrierearmen sozialen Wohnungsbau ausbauen

gefährdete Bereiche mit Video- und Beleuchtungsmaßnahmen sichern

 

 

Die Innenstadt nach vorne bringen

Bürgerbeteiligung konsequent weiter entwickeln

Aufwertung des Altstadtplatzes

Schaffung zusätzlicher und beleuchteter Parkplätze im Innenstadtbereich

Stärkung der attraktiven Geschäfte in der Fußgängerzone: Keine neuen Märkte mit innenstadtrelevanten Waren in die Rieffstraße

Sichere Radwege in der Innenstadt mit Lückenschluss in die Ortschaften - Mobilitätskonzept mit Rad & ÖPNV

Naherholung Innenstadt ausbauen

Treffpunkte im Innenstadtbereich noch mehr aktivieren

 




Heimat erlebbar machen – unsere Stadtteile werden weiterentwickelt

Dorfgemeinschaft durch Brauchtumspflege und Vereinsförderung stärken, genutzte dörflicher Infrastruktur erhalten

Generationsübergreifende Treffpunkte als Begegnungsorte für Jung und Alt schaffen und stärken

Erhöhung des Ortsratsbudgets z.B. für die Dorfpflege

Attraktive Dorfplätze in allen Stadtteilen

Gesundes Wachstum der Stadtteile durch kluges Leerstandsmanagement, Schaffung von attraktiven und bezahlbaren Wohngebieten

Attraktivitätssteigerung für unsere Spielplätze in allen Stadtteilen

Eingangsbereiche in allen Stadtteilen aufwerten

 

Sport- und Kulturstadt Merzig

Für das Zusammenleben und den Gemeinsinn in unseren Kommunen leisten Vereine einen wesentlichen und nicht zu ersetzenden Beitrag.

In Merzig gibt es eine Vielzahl kultur- und sporttreibender Vereine. Ihre Mitglieder engagieren sich im sportlichen Bereich und für das Weiterführen guter Traditionen unserer Heimat und vermitteln kulturelle Identität und sportliche Aktivität.

An neuen Entwicklungen und anderen Kulturen interessierten Menschen bieten Vereine eine Beteiligungmöglichkeit. Mitbürgerinnen und Mitbürgern mit Migrationshintergrund führen in Vereinen Traditionen ihrer Herkunftsregionen fort und können ihre kulturelle Identität bewahren.

Sie bereichern das kulturelle Leben der Stadt Merzig. Durch und in Vereinen geschieht Inklusion und Integration in vielfältiger Weise. Deshalb fördern und unterstützten wir ausdrücklich ehrenamtliches Engagement:

Bürgerliches Engagement in Vereinen mit Unterstützung städtischer Infrastruktur und Finanzmittel fördern

Weiterhin wollen wir:

Freizeitsee in den Saarwiesen

Ausbau von Sport- und Freizeitmöglichkeiten




Arbeiten in Merzig – Stärkung des Wirtschaftsstandorts Merzig

Förderung und Weiterentwicklung zukunftsweisender Initiativen wie das Autonomes Fahren, schnelles und flächendeckendes Internet „5G“

Umfahrung Merzig für Durchgangsverkehr schaffen

Arbeitsplätze erhalten und weiterer ausbauen

Mit unserem Bürgermeister Marcus Hoffeld weiter für ein wirtschaftsfreundliches Klima zur Stärkung der Gewerbetreibenden sorgen

Attraktiver Standort für neue Unternehmen und Handwerksbetriebe

Bahnhöfe im Stadtgebiet müssen sauberer und attraktiver werden

 


Umweltstadt Merzig: Keine Zukunft ohne Natur- und Klimaschutz

Blüh-und Streuobstwiesen pflegen, Brachflächen ermöglichen

Natur erlebbar machen durch Ausbau des Rad- und Wanderwegenetzes

Erfolgreiches Wertstoffzentrum und eigenständiges System der bezahlbaren und ökologisch sinnvollen Abfallentsorgung ausbauen und erhalten

Naturverträglicher Ausbau erneuerbarer Energien im Einklang mit der Bürgerschaft - keine Windräder in Waldgebieten!

Wald als Naherholungsgebiet stärken und erlebbar machen - Wolfspark, Wanderwege und Nordic-Walking Strecken etc.

 
 
weiter

14.05.2019

Unterstützen Sie bei den bevorstehenden Wahlen unser Landrätin Daniela Schlegel Friedrich und unsere engagierten Merziger Persönlichkeiten für den Kreistag

Frank Wagner, Fitten

Michael Gillenberg, Merzig

Judith Kost, Brotdorf  
Bernd Seiwert, Merzig
Peter Meiers, Harlingen

Unsere Zukunftsthemen für den Kreis Merzig-Wadern:

Tourismus: Netzwerk in der Großregion erschließen

Im Tourismus gilt es ein breites Netzwerk in der Großregion zu bilden. Dabei ist es gerade wichtige, neben der Kooperation der Nachbarkommunen  auch den luxemburgischen und französischen Raum zu erschließen

 

Förderung des ländlichen Raums

Mit dem erfolgreichen Projekt „LEADER“ haben wir zahlreiche innovative Projekte im ländlichen Raum ermöglicht. Diesen Weg gilt es systematisch und gut strukturiert fortzusetzen

 

Stärkung des Jugendtaxis

Wir setzen uns dafür ein, dass gerade in unserer ländlichen Region die Jugendlichen auch abends am Wochenende bezahlbar und sicher nach Hause kommen

 

Ausbau der Online-Verwaltung

Entsprechend dem Trend sollten künftig als Dienstleistungsangebot für die Bürgerinnen und Bürger immer mehr Dienstleistungen rund um die Uhr online angeboten werden (z.B. KFZ-Zulassung)

 

Versorgung aller kreiseigenen Gebäude mit freiem WLAN

Zukünftig sollten an allen kreiseigenen Gebäude (insbesondere touristische Anlaufstellen, aber auch die Schulen) über einen freien WLAN-Zugang verfügen

 

Intensive Zusammenarbeit mit der Jugendhilfe in zahlreichen Bildungsthemen

Mit den Projekten „Fit für die Regelstruktur“ und „KÜM“ hat sich der Landkreis bereits auf den Weg gemacht, eine aktive Vernetzung von Jugendhilfe und Schule herzustellen

 

Ausweitung der Schoolworker in den Grundschulen und weiterführenden Schulen

Heutzutage ist es immer wichtiger, dass an unseren Schulen neben den Lehrkräften weitere Fachkräfte vor Ort sind. Die Schulsozialarbeit ist dabei eine ganz wichtige Säule

 

Ausweitung der Streetworker

Viele Jugendliche und junge Erwachsene benötigen eine professionelle Anlaufstelle. Die Streetworker suchen dabei die Orte der benachteiligten Jugendlichen auf und geben ihnen Halt und helfen dabei einen geregelten Zugang zur Gesellschaft zu finden und bei der Drogenprävention zu unterstützen

 

weiter

13.05.2019

Familien gestärkt durch Familienpass und saarlandweit einmaligen wohnortnahen Ausbau von KITAS

Bezahlbarer und attraktiver Wohnraum und Bauland in der Gesamtstadt

Stadtpark mit der Bürgerschaft freundlicher und attraktiver gestaltet

Barrierefreie Stadt vorangebracht

Einkaufsmöglichkeiten auch in den Orten verbessert

Umbau und Modernisierung des Wolfsparks und Weiterentwicklung des Tierparks in einen Archepark für unsere heimische Tierwelt

Erweiterung und Aufwertung des Kultur – und Sportangebotes z.B. durch Kletterhafen, Skateanlage, Zeltpalast, Maisalm

Sicherung und Ausbau Krankenhausstandort Merzig zu einem Gesundheitspark

Erschließung und Vermarktung von Gewerbegebieten

Unterstützung der Unternehmen zur Schaffung von neuen Arbeitsplätzen, z.B. bei der neuen Barmergeschäftsstelle oder Ausbau von Deuba

Bau eines Hotels zur Stärkung Merzig als Tourismus-, Sport- und Geschäftsstadt

Aufwertung der Innenstadt durch bessere Möblierung, Veranstaltungen wie Weihnachts- und Ostermarkt

Neubau des Altenheimes der Arbeiterwohlfahrt an der Torstraße
u.v.m.

weiter

12.05.2019
Besonders freut es mich, dass unsere ehemalige Landesmutter und jetzige Bundesvorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer, uns nach der Eröffnung durch den Vorsitzenden des Tierparkvereins Ulli Soumann , Schirmherrn Dieter Ernst und Bürgermeister Marcus Hoffeld sowie der offiziellen Ernennung des Tierparks zum Archepark, einen herzlichen Besuch abgestattet hat.
weiter

11.05.2019
Wir lassen Merzig nicht im Regen stehen😊 Viele interessante Gespräche bei miserablem Wetter und sehr guter Stimmung! Es soll trockener werden. Freuen wir uns das Tierparkfest heute und morgen! Wir sehen uns. Marcus macht's Weiter. Erfolgreich. Für Merzig.
weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Annegret Kramp-Karrenbauer Angela Merkel bei Facebook Annegret Kramp-Karrenbauer bei Facebook
© CDU Stadtverband Merzig  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 55259 Besucher